Das waren die KNAPP Softwarebites 2024 | RECAP

From Bit to Byte: ILS-Partner KNAPP startete mit der ersten Software Kundenveranstaltung Softwarebites in ein aufregendes Jahr 2024 – wir waren dabei und haben die Highlights für dich zusammengefasst!

Mit einem digitalen Fokus nimmt KNAPP AG die Branche unter die Lupe und setzt ganzjährig das Spotlight auf Nullen und Einsen. Sie verknüpfen Trends mit intelligenten Lösungen und zeigen auf, wie diese in Unternehmen genutzt werden können – von Micro-Fulfillment über künstliche Intelligenz bis hin zur Macht der Daten in modernen Wertschöpfungsketten. Unter dem Motto From Bit to Byte boten die KNAPP Softwarebites ein dreitägiges Programm voller Networking-Sessions, fesselnder Keynotes und aufschlussreicher Customer Talks zum Thema Software.

Explore KNAPP technologies & get challenged

Der Auftakt der KNAPP Softwarebites 2024 erfolgte mit einem lockeren Get-together im steirischen Headquarter, gefolgt von einer Software Expo mit informativen Stationen. Als Value Chain Tech Partner bietet KNAPP umfassende All-in-One-Software-Lösungen vom Warehouse Management über Warehouse Control bis zur Maschinensteuerung und rundet das Softwareportfolio mit intelligenten Tools zur Datenanalyse oder Ressourcen- und Skillplanung ab.

Der Vormittag war der Erkundung des Softwareportfolios gewidmet und wurde mit einem inspirierenden Impulsvortrag von Mario Berger mit der Message „Logistics needs Hearts & Brains“ eingeleitet. Die Veranstaltung bot auch Raum für die ILS-Community, einschließlich Partnerunternehmen wie Pankl Racing Systems, redPILOT, ivii und der Montanuniversität Leoben, die sich aktiv an den Stationen beteiligten und gemeinsam knifflige Aufgaben lösten. Herausforderungen wie ein Treffen mit der künstlichen Intelligenz von KiSoft, das Erkunden der Fähigkeiten von Robotik und das Herausfordern von Softwareexperten rundeten das Get-together ab.

Keynote „Next Innovations“

Am Nachmittag eröffnete Manuel Woschank, Chair of Industrial Logistics an der Montanuniversität Leoben, mit seiner Keynote „Next Innovations“, einen tiefen Einblick in die Forschungsfelder des Lehrstuhls für Industrielogistik sowie die Einflussfaktoren und Trends in der Smart Logistics bzw. Logistics 4.0. Er betonte Einflussfaktoren wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit, den Bedarf an qualifizierten Fachkräften und die steigenden Kundenansprüche.

7×7 Pitches

Ein Höhepunkt des ereignisreichen ersten Tages waren die 7×7 Pitches, bei denen interne Softwareexperten der KNAPP Gruppe spannende Themen wie „AI – Hidden but Powerful“, „UI – Revolution of User Experience“ sowie Cloud basierte Services präsentierten.

ILS-Partner redPILOT und Geschäftsführer Siegfried Zwing sprach im 7-minütigen Pitch „Navigate to Operational Excellence“ über die Herausforderungen im Lagermanagement und committete sich zu Lösung der Frage Wie betreibt man ein Logistiksystem zu jeder Betriebsstunde am nachhaltigen Optimum?

Nach einem Deep Dive in die Herausforderungen des modernen Lagermanagements, wie zum Beispiel die nur schwer vorhersehbaren Auftragseingänge, insbesondere im E-Commerce-Bereich, die gesteigerte Komplexität und die Knappheit qualifizierter Arbeitskräfte, präsentierte Siegfried Zwing Softwarelösungen, die den Weg zur Operational Excellence ebnen.

Willst du mehr über ILS-Partner redPILOT erfahren? Hier geht’s zum 360°Talk von Siegfried Zwing beim ILS2023.

Im Anschluss wurden bei der Panel Discussion bedeutsame Themen angesprochen und Fragen aus dem Publikum diskutiert. So konnte der erste Tag der KNAPP Softwarebites mit Networking in einer angenehmen Atmosphäre seinen Abschluss finden.

Customer & Experttalks

Am zweiten Tag wurde die Dynamik mit spannenden Kunden- und Expertentalks, nach einer inspirierenden Keynote von Franz Mathi, Board Member KNAPP AG, fortgesetzt. Unternehmen wie beispielsweise Victorinox, SAP, Oracle, Estee Lauder und Edeka teilten ihre Erfahrungen und Herausforderungen im Rahmen der digitalen Transformation eines Logistik Systems und der Nutzung von Cloud-Anwendungen, speziell in der Formula 1.

Zusammenkunft bei Pankl Racing Systems

Am dritten und letzten Tag bot sich die Möglichkeit eines Referenzbesuchs bei ILS-Partner Pankl Racing Systems, um einen Einblick in die Wertschöpfungskette in der Getriebeteileherstellung und die Bedeutung von Software in diesem Kontext zu erhalten.

ILS-Partner Pankl Racing Systems ist Spezialist für intelligente Lösungen aus metallischen Werkstoffen: Durch das Zusammenspiel von Kompetenz und Know-how, Erfahrung und Kreativität in der Entwicklung, Konstruktion und Produktion von Kurbeltrieben, Turbolader Systemen oder Einzelkomponenten ist Pankl Racing zu einem richtungsweisenden globalen Zulieferer für den Rennsport geworden.

Welchen Mehrwehrt Pankl Racing Systems auf verschiedene technologische Trends legt, kannst du im #WHYils Artikel mit Bernd Kögler auf ils365.at nachlesen.

Veröffentlicht am
Bernd Schweiger

Independent Logistics Society

More Micro Events

No data was found